Taumatawhakatangihangakoauauotamateaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu

Nein, das ist nicht auf meinem Misthaufen gewachsen. Das gibt es wirklich und ist der Name eines Berges…wobei Hügel trifft es wohl eher…und es ist der längste Name der Welt. Nicht schlecht oder? Ich versuch ihn bis ich Dezember wieder daheim bin fehlerfrei auszusprechen 😄. Der heißt auch nicht zum Spaß so, nur damit NZ vor Wales mit ihrer Ortschaft Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch den längsten Namen der Welt hat. Der Name des ‚Bergs‘ bedeutet in etwa soviel wie „Der Ort, an dem Tamatea, der Mann mit den großen Knien, der Berge hinabrutschte, emporkletterte und verschluckte, bekannt als der Landfresser, seine Flöte für seine Geliebte spielte“. Und…es ist nicht der Hügel auf dem Bild im Vordergrund sondern der in der Mitte 😄. 

Tag 5, Mittwoch 21.10. 

Nach einem Tag Pause in Napier in dem ich sehr lange am völlig überfüllten Strand saß (wobei mir da zwei Zwillingszwerge über den Weg gelaufen sind),  

mir das dortige Aquarium angeschaut habe,

meinen ersten echten Kiwi gesehen habe und etwas durch das Städtchen gestreift bin geht es über den Taumatawhakatangihangakoauauotamateaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu, Palmerston North und Whanganui nach New Plymouth zum Mt Taranaki. Tja nur ist der Herr Taranaki…wie so mancher Mann eben manchmal auch…zeitweilen etwas verschlossen. Woher ich wissen will dass das ein Mann ist??? Tja auch da gibt es wieder wunderbare Legenden und Mythen. Die Kurzversion (natürlich ging es mal wieder um die Liebe): Taranaki war ein Berggott und lebte mit drei weiteren im Zentrum Neuseelands Tongariro, Ruapehu und Ngauruhoe. Taranaki liebte Pihanga die mit grünem Wald bewachsen war. Aber auch Tongario beanspruchte ihre Liebe. Es kam zum Streit und die Dame entschied sich für Tongario woraufhin sich Taranaki einsam an die Küste verzog…hach die Liebe. Macht nicht mal vor Göttern und Bergen halt 😄. Tongario werde ich natürlich in zwei Wochen wenn ich dort beim wandern bin auch noch nach seiner Version befragen…! Hier erst mal Taranaki…also der untere Teil ist leider der heutige IST-Zustand 😄  

Sollte das IST bis morgen unverändert sein muss ich wohl meinen Plan ändern und gleich weiterfahren. Jedenfalls hab ich nun erst mal die Küste gewechselt und bin nach Frühstück am Süd-Pazifik heute zum Abendessen an der Tasman-Sea. 

Also mal sehen wo es mich morgen hin verschlägt. Raglan – Surfspot, Auckland oder gleich Northland 😳. Und dann brauch ich definitiv etwas weniger Kilometer am Tag. Mit der kleinen Reisschüssel im stürmischen Wind ist die Fahrerei doch leicht anstrengend 😄. 

Eure Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s