2. Advent, Nikolaus und Delfine

2. Advent. Diesmal ohne Kerzen. Ganz schön traurig oder? Aber dafür kommt man hier ja schon allein durch die wunderbare Deko in Stimmung 😳🙈. Und…hier im Hostel backen sie Plätzchen, hören Weihnachtslieder und ich liege in der Sonne und bekomme den Duft von Zimtschnecken und den der Jasminbüsche in die Nase. 😄

    
  Es ist super nun den dritten Tag keine Tasche packen zu müssen und würde mich der Mt Cook nicht so laut rufen wäre ich geneigt bis zu meinem Flug hier zu bleiben 😊. Schön hier. Kann es nur immer wieder sagen. Dafür dass schlechtes Wetter angesagt war, macht es mir Neuseeland nun zum Schluss nochmal richtig schwer Abschied zu nehmen und präsentiert mir seine wunderschöne sonnige Seite.  

    
Und noch etwas wundervolles ist mir heute früh begegnet 😍😍🐬. Zum Gück  hatte einer meiner Begleiter eine GoPro dabei und somit gibt es auch ein tolles Video. Derzeit leider nur auf meiner Facebook Seite da ich es von dort (noch) nicht downloaden kann. Also wer bei Facebook ist. Genießt es 😊. 

https://www.facebook.com/tanja.huebner1?ref=br_rs

Für alle anderen…auf jeden Fall Bilder!!!  
    
    
  Darf ich vorstellen? Hector Delfine. Die kleinste und seltenste Delfinart. Sie gibt es nur hier in Neuseeland und nur an den Küsten der Südinsel. Sie werden maximal 1,50m lang. Es war toll zuzusehen wie sie neugierig ankamen und unser Miniboot begleiteten (dass ich da überhaupt nach Stewart Island eingestiegen bin…aber gut…todesmutig…) ehe sie wieder verschwanden. Immer wieder kamen sie zurück. Erst 2 und irgendwann waren es bestimmt um die 20 Stück. Als sie längere Zeit in unserer Nähe waren, war es soweit. Ab ins Wasser mit uns. 
    
    
    
Ein unbeschreibliches Gefühl inmitten wilder Delfine zu sein und in ihrem Umfeld akzeptiert zu werden. Sie umkreisten uns, schwammen davon und kamen kurze Zeit später wieder zurück. Wie ihr auf den ersten beiden Bildern gut sehen könnt…teilweise nur eine handbreit von einem entfernt. 

Nach dem frühen aufstehen hab ich mir dann heute erst mal einen schönen faulen Tag gemacht. Muss ja nun auch mal sein. Etwas im Café in Akaroa. Dann zurück zur Farm und lesen. Gerade sitzen wir wieder gemütlich beim Feuer in unserer Farm und ich muss feststellen dass alle Frauen dieser Welt beim packen das gleiche Problem haben 😄…Line aus Belgien versucht gerade ihr Glück Gewicht zu reduzieren 😂😂 

Sie nutzt die Gunst der Stunde dass ich eine Waage habe und verzweifelt schon jetzt 😄. Sehr niedlich. Mir wird es in zwei Tagen auch so gehen. 😁

So ihr Lieben. Nun noch ein Feierabendbier. Es regnet mal wieder. Mal sehen was ich nun morgen anstelle. Ich wünsche euch einen guten Wochenstart. Liebe Grüße Eure Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s